Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Homeegramme

Ich habe Waschmaschine und Trockner an je einer Steckdose angeschlossen. Wenn nun der Strom bei laufenden Programmen abschaltet, ist dies beim Trockner kein großes Problem, da er zwar von Hand wieder gestartet werden muss, aber über den Feuchtefühler gesteuert das Restprogramm erledigt. Bei der Waschmaschine ist das aber nicht der Fall, hier wird abgeschaltet und man muss wieder von vorn anfangen.
Ich habe über ein Homeegramm die Steckdose wieder eingeschaltet, aber es ergibt sich immer eine kleine Lücke, die die Waschmaschine ausschaltet.
Gibt es eine Lösung? Eine USV ist mir zu teuer.
Gruß Manfred

Kommentare

  • Da habe ich ja Glück. Unsere Waschmaschine macht da wo sie unterbrochen wurde weiter,
    Wir gehen bei der Waschmaschine anderes vor. Wenn kein Strom ist, starten wir bei Strom die Maschine und stellen dann die Steckdose wieder ab. Wenn dann Windstrom kommt, dann startet die Maschine automatisch. Da Windstrom fast immer zwei Stunden läuft, ist die Wahrscheinlich sehr groß, dass die Maschine in einem Rutsch durchläuft.

  • bearbeitet 21. Februar

    Alle, die noch Fragen zum Thema "homegramme" haben, kann ich nur auf den homeegramm Workshop verweisen am 04.03.19 um 18 Uhr hier im Technik Center. Der Hersteller hat sich bereit erklärt die grundlegenden Funktion zu erklären und die Logik aufzubrechen, damit die Idee dahinter versteht. Danach geht es dann in Praxis Beispiele. Bitte ANMELDEN über unsere homepage https://www.stadtwerke-norderstedt.de/unternehmen/engagement/new-40/

  • Bei uns haben wir die gleiche Situation. Ich habe daher ein Homee geschrieben, welches bei Aktion "Strom teuer" prüft, ob der aktuelle Verbrauch bei der Waschmaschinensteckdose über 4 Watt liegt. Falls ja (heißt Maschine läuft gerade), wird die Steckdose wieder eingeschaltet. Das verkraftet die Maschine und läuft weiter.
    Das Homee sieht so aus:

    Wenn Homee "Strom teuer" ausgelöst wird
    Und nur wenn Aktueller Verbrauch bei Steckdose 1 sich über 4 W befindet
    Dann Steckdose 1 einschalten

  • Zwischen dem schalten der Steckdosen und dem auslösen des homeegramm "Strom teuer" gibt es eine kleine zeitliche Differenz, hierdurch schaltet sich meine Waschmaschine aus.
    Nimmt man direkt das schalten der Steckdose als "Auslöser" funktioniert es.

  • Generell ist die Schaltzeit zwischen "Strom teuer" und per Homeegramm wieder einschalten für flinke Geräte zu lange.
    Schön zu sehen am TV, dass komplett abschaltet und dann wieder startet.
    Hab hier noch keinen Weg gefunden diese 'Stromlücke' zu verhindern.

  • Hallo, mit 20 Kunden zusammen haben wir disem MIttwoch in einem Workshop einen der neuen Tarife entwickelt. Wir werten gerade alle Ergebnisse aus und werden den Tarif dann bauen und pro Steckdose könnten man den dazu bauchen. Genaueres erst nach Auswertung. So viel sei gesagt: Es war der Wunsch nach einer Garantiezeit nach Eischaltimpuls, um das Ausschalten zu umgehen.

  • Elektronische Geräte wie TV, PC .... könnte man über eine USV anschließen. USV mit einer Leistung von 400VA Leistung bekommt man im Internet ab 50,-€. Frage ist nur, ob das auch Sinn macht.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.
Close

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: